ItN News Juni 2017

Tuesday 4. July 2017


Liebe Aktionärinnen und Aktionäre,

"ItN Nanovation trägt mit intelligenten, hocheffizienten Wasserbehandlungslösungen dazu bei, den Mangel an Trinkwasser zu lösen. CFM Systems nutzt modernstes Nanotechnologie-Know-how, um Filtrationslösungen für Trink- und Abwasser anzubieten, die technisch und wirtschaftlich neue Maßstäbe setzen."

Mit diesem Slogan bewerben wir unsere Produkte und Leistungen und diese waren es letztendlich auch, die die Firma Safbon bewogen, sich als neuer Großaktionär im vergangenen Jahr bei ItN zu beteiligen.

Das Engagement von Safbon als etabliertes Unternehmen im asiatischen Markt hat uns den Zugang zu deren Vertriebsnetz ermöglicht. In den Global Meetings, zuletzt im April in Annecy, ist eine Kooperation und Zusammenarbeit in der Safbon-Gruppe vereinbart und eine gemeinsame Vertriebsstrategie erarbeitet worden. So ist der Vertrieb im MENA-Raum, unserem Schwerpunktmarkt, durch die Gründung eines zusätzlichen Sales Office in Dubai erweitert worden. Ebenso wurde das Sales Office in Teheran gegründet. 
Schwerpunkt ist der Vertrieb der ItN-Produkte, aber auch der Vertrieb der Partner-Produkte der Safbon-Gruppe. Neben dem reinen Produktvertrieb werden auch EPC- oder BOT-Projekte akquiriert. Auch können dem Endkunden "Turn Key Solutions" angeboten werden. Ab Juli verstärkt die "Safbon Water Technology" mit Sitz in Tampa, Florida die Gruppe.

Die Marke CFM im Markt etablieren

Unser Produkt, das Filtrationsmodul mit keramischen Flachmembranen, besitzt große Vorteile in der Leistungsfähigkeit. Es hat sich gezeigt, dass die ItN-Flachmembran ein großes Potential besitzt, aber fälschlicherweise häufig noch als in der Entwicklung befindlich verstanden wird. Durch verstärkte Präsenz, Öffentlichkeitsarbeit und Messeauftritte werden wir mehr und mehr Anwender überzeugen.

Dieses Jahr hat sich ItN bereits auf der Messe "ThaiWater" in Bangkok und der "Shanghai Expo" in China präsentiert. Nicht nur die Produkte, sondern auch die von uns entwickelten Prozesse, fanden hohen Anklang. Im weiteren Verlauf dieses Jahres stehen Messen im MENA-Raum, in Nord- und Südamerika und in Asien an.

Bei Vorträgen, wie zuletzt der "GWI Water Summit" in Madrid, konnten wir die Fachbesucher überzeugen. Nicht zuletzt sei erwähnt, dass im Juli unsere neue Website online geht. Diese stellt neben aktuellen Informationen unsere Produkte, Lösungen und Referenzen noch besser und in den Vordergrund.

Referenzen schaffen

Die keramischen Filter sind nun zwar schon einige Jahre auf dem Markt, allerdings ist diese Technologie in vielen Ländern noch nicht weit verbreitet und für die dortigen Anwender neu. Es gilt für uns potentielle Kunden zunächst mit Pilot- und Testanlagen von der Leistungsfähigkeit unserer Produkte zu überzeugen, bevor diese in deren Aufbereitungsanlagen Verwendung finden. Neue Pilotanlagen sind aktuell in China, Vietnam, Thailand, USA und im Iran im Aufbau.

ItN Nanovation AG verstärken

Am Standort Saarbrücken ist neben dem Aufbau des Vertriebes auch unser Projektmanagement und unsere Prozessentwicklung im gleichen Maße zu verstärken. Im Mai konnten bereits erste vakante Stellen besetzt werden, um das Arbeitspensum zeitnah zu bewältigen. Die Kundenanforderungen müssen projektbezogen beurteilt und die Wasseraufbereitungsverfahren individuell erarbeitet werden.

Die Modulmontage und der Bau unserer Containerlösungen und Testanlagen wird am Standort Saarbrücken fortgeführt. Der Umzug der technischen Abteilungen und der Verwaltung in dasselbe Gebäude erleichtern die Zusammenarbeit zwischen Prozessentwicklung und Produktion.

"Die Anwendung der keramischen Membrane ist an einem Wendepunkt."

So das Ergebnis einer Studie von "Global Water Intelligence" in ihrer neusten Ausgabe im Juni diesen Jahres. Hervorzuheben ist die lange Lebensdauer der Membrane und die Beständigkeit unter extremen Einsatzbedingungen. Diese Erkenntnis setzt sich auch mehr und mehr bei den Anwendern durch.

Auch ItN sieht sich nun an einem Wendepunkt angekommen. Durch den Ausbau des Vertriebes kommt es zu vermehrten Projektanfragen, die nun in Auftragseingänge umzusetzen sind. Unsere Produkte bewähren sich in den Applikationen Tiefengrundwasser, Oberflächenwasser und Abwasser. Hinzu kommen Anwendungen im Industriebereich und die Vorfiltration von Meerwasser.

Konkrete Zahlen wird ItN mit der Fertigstellung des Halbjahresabschlusses nennen. Eine Veröffentlichung ist im September vorgesehen.

ItN Nanovation AG

Christian Koch